arbeitsweise

Authentisches (echtes ehrliches) unbedingt wertschätzendes, mitfühlend verstehendes Zuhören

Der klientenzentrierte oder auch personenzentrierte Gesprächspsychotherapeutische Ansatz geht von einer positiven Weiterentwicklungstendenz im Menschen aus. Diese kann durch verschiedene natürliche Umstände wie traumatische Erlebnisse, Lebenskrisen usw. blockiert oder fehlgeleitet sein.
Als klientenzentrierter Psychotherapeut helfe ich Ihnen durch mitfühlendes Verstehen und unbedingte Wertschätzung Ihrer Person, Ihre natürliche positive Weiterentwicklung und Entfaltung wieder in Gang zu bringen. Dabei bringe ich mich persönlich authentisch ein.
In akuten Krisen helfe ich Ihnen, sich zu stabilisieren und wieder Boden unter den Füßen zu finden. Auf diesem Boden kann ich Ihre positive Entwicklung und ihr Wachsen begleiten und zwar genau in die Richtung, in die Sie wollen.

Setting: Ich biete einen vertraulichen Rahmen für unsere Therapie. Wir treffen uns wöchentlich oder 14-tägig, in Krisenfällen auch mehrmals wöchentlich. Es ist mir wichtig, dass Ihnen bewusst ist, dass ich zu absoluter Verschwiegenheit verpflichtet bin. Wir treten quasi in einen „magischen Kreidekreis“ ein, in dem es nur Therapeut und Klient gibt und aus dem nichts nach außen dringt. In diesem Kreis wird vieles möglich, bewusst und verstehbar,  das sonst nicht möglich, unbewusst oder unverständlich ist.

Ich freue mich darauf, mit Ihnen zu arbeiten.